Kostenloser Versand ab 100€

Karottenkuchen mit A2 Protein Frosting

Karottenkuchen mit A2 Protein Frosting

Wenn du noch nicht weißt, was du an einem Grau in Grau Sonntag backen sollst, hier ist eines unser Lieblingsrezepte dich: Saftiger Karottenkuchen mit A2 Protein Frosting. Das erste gesunde Frosting aus A2 Milch, was du ohne Reue auf deinem Kuchen genießen darfst. Unser Karottenkuchen Rezept ist super einfach und schnell gemacht und dazu auch noch glutenfrei und zuckerfrei.


Zutaten für eine Kastenform

  • 120 g glutenfreies Hafermehl (oder eine Mehlalternative, die für dich verträglich ist)⠀
  • 300 g Karotten, frisch geraspelt⠀
  • 80 ml Ahornsirup (oder flüssigen Honig) ⠀
  • 2 Bio Eier (falls vegan: 2 TL Leinsamen mit 2 EL Wasser quellen lassen)⠀
  • 60 g Kokosöl (geschmolzen)⠀
  • 150 ml pflanzliche Milch ⠀
  • 2 TL Weinstein Backpulver ⠀
  • 50 g Pekannüsse (klein gebröselt)⠀


Gewürze:⠀

  • 1 TL gemahlener Ingwer⠀
  • 1/2 TL Ceylon Zimt ⠀
  • 1 TL Vanille Extrakt
  • 1 Prise Salz ⠀

Für das Frosting: ⠀

  • 200 g Kokosjoghurt 
  • 40 g A2 Ziegen Casein⠀
  • 1 TL Vanille Extrakt
  • optional: gemahlene Nüsse als Topping

Zubereitung

1. Den Ofen auf 180°C Heißluft vorheizen.

2. Die Karotten schälen und raspeln. Alle Zutaten für den Teig (bis auf die Pekannüsse) zusammenrühren und am Ende die Nüsse unterheben. Wenn der Teig zu flüssig ist, noch etwas Hafermehl hinzufügen. Die Konsistenz hängt von dem Wassergehalt der Karotten ab.

3. Den Teig in eine gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Kastenform geben und für 30 Minuten backen. ⠀


4. In der Zeit das Frosting vorbereiten: Dafür alle Frosting Zutaten verrühren bis eine streichfähige Creme entsteht. Nach Bedarf mit etwas Glycin oder Birkenzucker süßen. In den Kühlschrank stellen.

5. Den Kuchen nach dem Backen vollständig auskühlen lassen. Erst dann mit dem Frosting bestreichen und optional ein gemahlene Nüsse darüber streuen. 

Lass ihn dir schmecken und begeistere deine Freund und Familie mit deinen Backkünsten!

Jana & Robin 

Andere Artikel


Hinterlasse einen Kommentar!

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht. Markierte Felder sind erforderlich.

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.