Kostenloser Versand ab 80€ innerhalb Deutschlands

Mango Protein Shake mit Kurkuma

Mango Protein Shake mit Kurkuma

Frisch, fruchtig und proteinreich. Unser Rezept der Woche ist ein Mango-Kurkuma Protein Shake mit Bio Weide Whey Protein. Durch eine ausgewogene Nährstoffzusammensetzung liefert dir der Smoothie lange Sättigung und leichte Energie für all deine Vorhaben.

Zutaten

  • 1/2 Mango
  • 2 EL Bio Weide Whey (ca. 20 g)
  • 1/2 Handvoll gefrorene Zucchini
  • 1/2 Handvoll Eiswürfel
  • 1/2 gefr. Banane oder 3-4 Datteln
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 Prise schwarzer Pfeffer
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Kokosraspeln
  • 2 EL Kokosjoghurt
  • 300 ml Wasser oder pflanzliche Milch
  • 1 TL Spermidin (optional)
  • 1 EL Collagen (optional)

Toppings: Kokosraspeln, Cashewmus, Chisamen…

 

Mango Kurmuka Protein Shake

Zubereitung

als Shake

Gib alle Zutaten in einen Smoothie-Mixer: Zuerst die gefrorenen Zutaten, anschließend die trockenen Zutaten und zum Schluss die Flüssigkeit. Mixe alle Zutaten gründlich, und gib ggf. noch etwas Flüssigkeit hinzu, falls dein Smoothie zu fest sein sollte. Gieße ihn in ein Glas und genieße ihn als Shake oder...

als Smoothie Bowl

Alternativ kannst du den Shake auch gut als Smoothie Bowl zubereiten und mit Toppings nach Wahl garnieren. Nimm dazu ggf. ein bisschen weniger Milch/Wasser oder gebe optional noch eine Handvoll gefrorene Zucchini hinzu. Die macht den Smoothie schön dickflüssig und cremig.

 

Wenn du wissen möchtest, ob du Proteinshakes vor oder nach dem Training einnehmen solltest, dann schau dir gerne diesen Blogartikel als nächstes an.

Nährwerte

pro Portion (ohne Toppings)

  • Eiweiß: 17 g
  • Fett: 6,5 g
  • Carbs: 34 g
  • Kcal: 250

Falls du deinen täglichen Bedarf an Eiweiß noch nicht kennst, schau dir gerne diesen Blogartikel an. 

 

Mango Kurmuka Protein Shake 2

Warum Kurkuma?

Kurkuma bietet eine Reihe gesundheitsfördernder Eigenschaften. Der Wirkstoff Curcumin sorgt nicht nur für die intensive gelbe Farbe des Gewürzes, sondern auch für die starke entzündungshemmende Wirkung. Aus diesem Grund wird Kurkuma sogar zur Behandlung von Arthritis, Diabetes und Herzkrankheiten verwendet. Zudem enthält es viele Antioxidantien und kann somit dazu beitragen, den Körper vor Schäden durch freie Radikale zu schützen. Freie Radikale können Zellschäden und Zellalterung verursachen und sind mit einer Vielzahl von Krankheiten verbunden. Einige Studien deuten sogar darauf hin, dass Kurkuma das Wachstum von Krebszellen hemmen kann. Das Gewürz wurde traditionell zur Unterstützung der Verdauung eingesetzt da es helfen kann, die Produktion von Magensäure und Galle zu erhöhen und somit die Verdauung von Fetten zu verbessern. Es gibt sogar Hinweise darauf, dass Kurkuma die Gehirnfunktion und das Gedächtnis stärken und gleichzeitig das Risiko von Alzheimer-Krankheit reduzieren kann.

Wusstest du schon…?

Klingt ja zu schön, um wahr zu sein, oder? Das einzige „Manko“ an Kurkuma ist, dass Curcumin nur schwer vom menschlichen Körper aufgenommen werden kann. Doch hier kann schwarzer Pfeffer Abhilfe schaffen - genau genommen das Piperin im Pfeffer, das die Absorbtion von Nährstoffen erhöhen kann. Es konnte mittlerweile wissenschaftlich bewiesen werden, dass die Kombination von Kurkuma und Piperin (z.B. aus schwarzem Pfeffer) die Bioverfügbarkeit von Curcumin im Körper erhöht. Wir empfehlen die Prise schwarzer Pfeffer aus dem Rezept daher als essenziell und nicht optional.

Whey aus Weidehaltung in Österreich

Die Kühe, von denen die Milch für unser Whey kommt, sehen regelmäßig das frische grüne Gras und das schmeckt man in der Qualität. Lykaia Weide Whey ist cremig aber leicht, gut löslich und vielseitig einsetzbar. Ob Shake, Smoothie Bowl oder zum Kochen, unser Weide Whey hilft dir, auf gesunde Weise deinen Proteinbedarf zu decken.

Neutral und ohne Zusatzstoffe! 

Schluss mit Chemie Keule, unser Weide Whey ist so rein, wie die Bergluft in Österreich. Wir verzichten auf Geschmacksverstärker, Süßstoffe und Zusätze und tun unserem Darm mal was Gutes. Unser Whey enthält ein vollständiges Aminosäuren Profil und ist schonend erhitzt, weshalb alle wichtigen Nährstoffe erhalten bleiben.

Mehr Rezepte auf YouTube

Schau unbedingt auf dem Lykaia YouTube-Kanal vorbei, dort laden wir regelmäßig neue Rezepte hoch. Wenn du etwas ausprobierst, verlinke uns gerne auf deinem Ergebnis und setzte den Hashtag #lykaia drunter. Wir sind gespannt auf deine Zubereitungen!