Kostenloser Versand ab 100€!

5 Tipps, um über Weihnachten fit zu bleiben

5 Tipps, um über Weihnachten fit zu bleiben

"Im Januar fang ich an" - Wir alle kennen das oder haben es schonmal gehört. Mit heute hat der Dezember nur noch 14 Tage übrig und es stehen noch jede Menge Familienfeiern mit Weihnachtsessen bevor. Man möchte es „genießen können“ und sich nicht „zurückhalten“ müssen.

Die gute Antwort: Musst du auch nicht, die Weihnachtszeit ist schließlich für Besinnlichkeit und auch ein bisschen Überfluss da. Aber du kannst trotzdem bessere Entscheidungen treffen, damit du im Januar nicht einen ganz so schweren Start hast. Denn glaube uns, es ist auch demotivierend, wenn du erstmal wieder dein 0 Level erreichen musst, weil Weihnachten so eskaliert ist. Wir haben deswegen 5 kleine Hacks für dich, die es dir leichter machen und dich garantiert nicht einschränken. Sie sind nicht schwer umzusetzen, aber sie verändern ziemlich viel!


1. Geh nicht ausgehungert zum Weihnachtsessen

 

Geh nicht komplett ausgehungert zu Familienfeiern und Weihnachtsessen. Viele fasten oder verzichten zuvor den ganzen Tag auf Essen und können sich dann abends kaum bremsen. Dann schaufelt man schnell mal 2000 bis 3000 Kalorien in Form von Glühwein, Keksen und Stollen in sich hinein, noch bevor die Klöße serviert werden. Natürlich hat Fasten auch seine Vorteile, Biohacker wissen das und wir wollen es auch gar nicht leugnen. Aber manchmal tut es auch ein kleines ausgewogenes Frühstück und eine warme Suppe am Mittag, die dich bis abends bei Laune hält und dafür sorgt, dass dein Sättigungsgefühl dich nicht im Stich lässt. Denn letztendlich macht es die Menge. Wenn du nicht ausgehungert zum Weihachtessen fährst, bist du vielleicht nach 2 Keksen zufrieden anstatt nach 6.

Wir starten den Tag daher immer mit etwas Protein und resistenter Stärke. Studien zeigen, dass sich dies positiv auf die Leptin- und Ghrelin Spiegel später am Tag auswirkt und dazu führt, dass man am Abend schneller satt ist und generell weniger Hunger hat.

Nicht umsonst haben wir unser Goatmeal so konzipiert, dass es 26 g Protein pro Portion enthält bei gerade Mal 280 Kalorien. Da kann sich niemand über Kalorien sparen beim Frühstück beschweren. Lass in der Weihnachtszeit einfach mal die Toppings weg und iss diese kleine Portion Goatmeal bestehend aus Haferflocken und Protein zum Frühstück. Dein Hungergefühl wird später am Tag garantiert nicht so stark sein.

 



Du kannst deine Verdauung außerdem zusätzlich unterstützen, sodass dir das deftige Weihnachtsessen nicht allzu schwer im Magen liegt. Hierzu eignen sich Bitterstoffe wie z.B. aus einem (alkoholfreien) schwedischen Kräuterbitter oder Verdauungsenzyme. Bitterstoffe vor dem Essen regulieren außerdem das Appetitgefühl und verhindern ein unangenehmes Völlegefühl nach dem Essen. 

 

2. Gesund backen

Du kannst immer bessere Entscheidungen treffen, auch beim Backen von Weihnachtsplätzchen. Wähle anstatt weißem Zucker lieber eine natürliche Zuckeralternative, z.B. Kokosblütenzucker, Honig oder Ahornsirup. Anstatt Weizenmehl eignet sich ein Mehl mit mehr Ballaststoffen, welches dich länger satt hält, z.B. Hafer- oder Buchweizenmehl. In unserem neuen eBook findest du jede Menge gesunder Weihnachtsrezepte. Unser A2 Casein eignet sich ideal zum Backen, wodurch du klassische Weihnachtsrezepte proteinreicher und gesünder gestalten kannst. 

  

 

3. Genug Wasser trinken

Ja wir wissen es. Total langweilig dieser Tipp und man hat ihn schon 1000 Mal gehört und trotzdem sieht die aktuelle Statistik in Deutschland so aus:


 

Erschreckend, oder? 122,7 Liter geteilt durch 365 Tage im Jahr ergibt 330 ml pro Tag. Das ist gerade mal ein volles Glas Wasser! Für uns unvorstellbar, denn das trinken wir alleine schon morgens nach dem Aufstehen. Falls du dich in dieser Statistik wiederfindest, dann ist unser wärmster Rat: trink mehr Wasser! Denn es Wasser:

  • Füllt den Magen und verringert dein Hungergefühl
  • Sorgt dafür, dass alle deine Stoffwechselprozesse im Körper ordnungsgemäß funktionieren
  • Dein Gehirn schwimmt förmlich in Wasser, also auch deine Denkleistung wird es dir danken.
  • Wasser stillt den Durst, sodass du weniger zu zuckerhaltigen oder alkoholischen Getränken greifst

 

Du musst ja nicht unbedingt auf Eierpunsch und co. verzichten. Aber trink einfach klug. Jedes Mal, bevor du zu einem Snack greifen willst, trinke zuerst ein Glas Wasser. Dein Körper wird es dir danken.

Wenn du mal etwas Alkoholisches trinkst, dann mach das lieber früher am Abend und fall nicht nach dem Punsch direkt ins Bett. Alkohol später in der Nacht kann deinen Schlaf und deine Erholungsphase extrem stören. Das führt dazu, dass du am nächsten Tag wesentlich weniger ausgeruht bist aber dafür noch hungriger, weil dein Körper die fehlende Energie aus der Nacht über Kalorien kompensieren möchte. Ein blöder Kreislauf. Da wollen wir gar nicht erst rein geraten.

 

 

4. Schlafe ausreichend

7 bis 8 Stunden richtig erholsamer Schlaf fühlen sich nicht nur extrem gut an, sondern wirken sich auch auf deine kognitiven Entscheidungen aus. Deine Resistenz gegenüber Versuchungen wird stärker und dein Hungergefühl ist kontrollierbarer. Du triffst einfach rationalere Entscheidungen, wenn dein Körper ordentlich Zeit hatte, sich in der Nacht von allem zu erholen, Stoffwechselnebenprodukte abzubauen und einmal das ganze System zu „resetten“.


Was kannst du tun, damit dein Schlaf hervorragend wird? Unsere Tipps dafür sind:

  • Magnesium kann außerdem dabei helfen die Muskeln zu entspannen.
  • Abends auf blaues Licht und generell zu viel Lichteinstrahlung verzichten. Zünde dir lieber ein paar Kerzen oder den Kamin an. Das ist sowieso gemütlicher.
  • Ansonsten trink die eine Tasse Waldkakao. Er ist die wesentlich gesündere Alternative zu der heißen Schokolade vom Weihnachtsmarkt und wurde sogar extra dafür konzipiert, deine Einschlafphase zu verkürzen und deine Regeneration in der Nacht zu verbessern. Er enthält unter anderem L-Glycin, Reishi Extrakt und Ashwagandha, die deinen Schlaf auf das nächste Level bringen. 

     

    5. Ein bisschen Bewegung

    Viele Fitnessstudios haben über Weihnachten eingeschränkte Öffnungszeiten und manchmal schafft man es terminbedingt auch einfach überhaupt nicht, ein Training einzuplanen. Das ist dann natürlich doppelt ungünstig und mitunter ein Grund dafür, warum gerade in der Weihnachtszeit so viele an Gewicht zu legen. Es fehlt der Sport und man bewegt sich dafür permanent durch ein Mienenfeld aus Spekulatius und Zimtsternen.

    Wenn du keine Zeit hast Sport zu machen, in dem Maße, wie du es sonst tust, dann geh wenigstens eine Runde raus. Die Sonnenstunden im Winter sind sowieso begrenzt und du tust dir etwas Gutes, wenn du morgens ein bisschen Sonnenlicht in dein Auge lässt, um deinen Tagesrhythmus zu setzen. Die frische kalte Luft regt zudem deine Blutzirkulation und deinen Stoffwechsel an. Ein 30 bis 40-minütiger Walk um den Block (oder noch besser durch den Wald) kann da schon Abhilfe schaffen. Und das kannst du garantiert auch mit der Familie durchziehen.

     

    Abschließend noch eines: Sei gut zu dir

    Und warte nicht bis Januar, denn Erfolg startet jetzt. Und wenn es doch mal an einem Abend eskaliert ist, dann sei gut zu dir und bestraf dich nicht mit Fastenphasen oder negativen Gedanken. Nimm es hin. Das ist das, was das Leben für uns bereithält. Es gibt wesentlich wichtiger Dinge, als sich permanent mit Fitness, der eigenen Form und Essen auseinanderzusetzen. Das ist nur Beiwerk und deine Basis, die automatisiert nebenbei laufen und funktionieren sollte.

    Wir können glücklich sein, dass es uns so gut geht, dass wir überhaupt in die Versuchung kommen, zu viel zu konsumieren. Wir haben die Möglichkeit, keinen einzigen Gedanken mehr an Lebensmittelbeschaffung und Überleben verschwenden zu müssen und uns stattdessen mit vollem Fokus auf die Ziele ausrichten zu können, die wir erreichen wollen. Vergiss das nicht, das ist ein Privileg. Also stress dich nicht, nimm es hin und richte deine Energie auf Dinge, die die Welt zu einem besseren Ort machen. Wir wünschen dir eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit.


    Dein Lykaia Team 🎄

    Hinterlasse einen Kommentar!

    Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht. Markierte Felder sind erforderlich.

    Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.