Kostenloser Versand ab 80€ innerhalb Deutschlands

Können dir Eiweiß Shakes beim Abnehmen helfen?

Können dir Eiweiß Shakes beim Abnehmen helfen?

Wenn auf der Suche nach einer effektiven Methode bist, um abzunehmen und deine Traumfigur zu erreichen. wurden dir mit Sicherheit schon einige "Wundermittel" präsentiert. Wir werden dir zwar kein weiteres Wundermittel anpreisen, aber in diesem Beitrag erfährst du alles rund um das Thema Eiweiß Shakes und wie sie dir wirklich beim Abnehmen helfen könnten, wenn der Rest stimmt. Wir zeigen dir, welche Vorteile sie bieten und wie du sie in deinen Alltag integrierst.

 

Wie dir Eiweiß Shakes beim Abnehmen helfen

Eiweiß Shakes sind nicht nur bei Sportlern und Fitnessbegeisterten beliebt, sondern haben sich auch für Menschen erwiesen, die effektiv und gesund abnehmen möchten. Aber warum genau?

  1. Sättigungsgefühl: Eiweiß sättigt besser als Kohlenhydrate oder Fett. Das bedeutet, dass du nach dem Verzehr von Eiweiß länger ohne das Aufkommen eines Hungergefühls unterwegs bist. Das hilft dir dabei, deine Kalorienzufuhr zu reduzieren und somit abzunehmen.

  2. Erhöhter Energieverbrauch: Die Verdauung von Eiweiß benötigt mehr Energie als die von Fett oder Kohlenhydraten. Das bedeutet, dass dein Körper beim Abbau von Eiweiß mehr Kalorien verbrennt.

  3. Erhalt und Schutz der Muskelmasse: Beim Abnehmen besteht die Gefahr, dass du nicht nur Fett, sondern auch Muskelmasse verlierst. Eiweiß Shakes helfen dir dabei, deine Muskulatur zu erhalten und sogar aufzubauen. Denn ein gut trainierter Körper verbrennt mehr Kalorien, auch im Ruhezustand.

 



Wie du Eiweiß Shakes zum Abnehmen in deinen Alltag integrierst

Um Eiweiß Shakes erfolgreich in deine Abnehmstrategie einzubinden, solltest du folgende Tipps beherzigen:

  1. Ersetze Mahlzeiten: Um effektiv abzunehmen, ist es ratsam, eine oder zwei Mahlzeiten am Tag durch Eiweiß Shakes zu ersetzen. So kannst du deine tägliche Kalorienzufuhr verringern, ohne dabei ein Gefühl von Hunger oder Mangel zu verspüren. Aber Achtung! Ersetzt du vollwertige Mahlzeiten mit normalen Eiweiß Shakes, könnten dir auf Dauer z.B. wichtige Phytonährstoffe aus Pflanzen oder Spurenelemente wie Eisen fehlen. Achte deshalb hierbei auf eine vielseitige Kost. Sind deine übrigen Mahlzeiten ausgewogen, kannst du große Sprünge Richtung Zielgewicht machen. In unseren 9 Tipps für eine gesunde Ernährung findest du einfache Hilfestellungen, um gesund zu essen.

  2. Achte auf die Zusammensetzung: Wähle ein Eiweißpulver, das einen hohen Eiweißgehalt, wenig Fett und Kohlenhydrate sowie einen geringen Zuckergehalt hat. Achte zudem darauf, dass es sich um hochwertige Proteinquellen handelt, wie zum Beispiel Molkenprotein, Casein oder Erbsenprotein.

  3. Sei kreativ: Eiweiß Shakes müssen nicht langweilig sein! Probiere verschiedene Geschmacksrichtungen, füge Obst, Gemüse oder Nüsse hinzu und experimentiere mit unterschiedlichen Flüssigkeiten wie Wasser, Milch oder pflanzlichen Alternativen. So bleibt es abwechslungsreich und du bleibst motiviert.

Extra Sättigungstipp: Möchtest du dein Sättigungsgefühl steigern , sind Obst und Gemüse die erste Wahl. Durch die Ballaststoffe bändigst du aufkommenden Hunger schnell. Achte außerdem darauf Casein statt Whey zu dir zu nehmen, da dieses Milchprotein durch einen langsameren Anstieg des Blutzuckers länger sättigt.

 

  1. Trinke Eiweiß Shakes um deine Trainingseinheiten: Nach einer intensiven Trainingseinheit benötigt dein Körper Eiweiß, um die beanspruchten Muskeln zu regenerieren und aufzubauen. Ein Eiweiß Shake ist hierfür die ideale Lösung, da er schnell zubereitet ist und deinem Körper die notwendigen Nährstoffe liefert. Mehr dazu kannst du in diesem Beitrag lesen, der Protein Shakes vor und nach dem Training gegenüberstellt und dir die optimale Empfehlung liefert.

  2. Plane deine Mahlzeiten: Eiweiß Shakes sollten kein spontaner Ersatz für ungesunde Snacks sein. Plane sie stattdessen als feste Bestandteile deines Ernährungsplans ein, um sicherzustellen, dass du ausreichend Nährstoffe zu dir nimmst und nicht in alte Essgewohnheiten zurückfällst. Gleichzeitig kannst du so zielführend deinen täglichen empfohlenen Eiweißbedarf decken. Du weißt immer noch nicht, wie viel Eiweiß du täglich benötigst? In diesem Beitrag klären wir dich wissenschaftlich auf. Hier findest auch du deine empfohlene Menge!

 

Die Basis für den Eiweiß Shake: Die Wahl des Eiweiß Pulvers

Beim Kauf von Eiweißpulver gibt es einige Dinge, die du beachten solltest, um sicherzustellen, dass du ein qualitativ hochwertiges Produkt erhältst, das deine individuellen Vorlieben und Ansprüche bedient.

  1. Proteinquelle: Eiweißpulver kann aus verschiedenen Proteinquellen hergestellt werden. Molkenprotein (Whey Protein) ist die am häufigsten verwendete Quelle, da es schnell vom Körper aufgenommen wird und alle essenziellen Aminosäuren enthält. Es gibt aber auch pflanzliche Alternativen wie Erbsen-, Reis-, Kürbiskern- oder Hanfprotein, die für Vegetarier, Veganer oder Menschen mit Laktoseintoleranz geeignet sind. Mehr über verschiedene pflanzliche Eiweißquellen erfährst du hier.

  2. Aminosäureprofil: Achte auf das Aminosäureprofil des Eiweißpulvers. Es sollte alle essenziellen Aminosäuren (EAAs) enthalten, die für den Muskelaufbau, unzählige Körperfunktionen und die Regeneration wichtig sind. Einen ausführlichen Einblick kannst du dir im Lykaia Protein Guide verschaffen.

  3. Positive Zusatzstoffe: Manche Eiweißpulver enthalten zusätzliche Inhaltsstoffe wie Vitamine, Mineralstoffe, Probiotika oder Enzyme, die die Verdauung und Nährstoffaufnahme unterstützen können. Das sind Zusatzstoffe, die einen positiven Einfluss auf deine tägliche Regeneration nehmen.

  4. Negative Zusatzstoffe: Achte vor allem darauf, dass das Pulver keine unnötigen Füllstoffe, künstlichen Süßstoffe oder Konservierungsmittel enthält. Oft werden unnötige Mengen von Zucker, Farbstoffe oder Geschmacksstoffe verwendet, die sich negativ auf deine Gesundheit auswirken können. Mehr über Zusatzstoffe und Zutatenlisten liest du hier.

  1. Geschmack und Konsistenz: Jeder hat unterschiedliche Vorlieben, wenn es um den Geschmack und die Konsistenz von Eiweiß Shakes geht. Probiere verschiedene Geschmacksrichtungen aus, um das für dich perfekte Eiweißpulver zu finden. Viele setzen langfristig auf geschmacksneutrale oder natürliche Pulver. Diese haben keine schädlichen Zusatzstoffe und du hast die volle Kontrolle über den Geschmacke. Hier nochmal der Tipp: Sei kreativ. Schneide Obst oder Gemüse mit in deinen Shake. Probiere Samen oder Nüsse. Wir sind uns sicher: du kommst auf deinen Geschmack!

 

Du suchst noch das richtige Eiweißpulver? Probiere das Lykaia Weide Whey. Ein 100% reines Whey Protein. Optimales Aminosäureprofil und frei von Zusatzstoffen. Von Kühen aus österreichischer Weidehaltung. 

 

Tipps zur Steigerung der Motivation beim Abnehmen

Um erfolgreich abzunehmen und deine Traumfigur zu erreichen, ist es wichtig, motiviert zu bleiben und deinen Fortschritt regelmäßig zu überprüfen. Hier sind einige Tipps, die dir dabei helfen können:

  1. Setze realistische Ziele: Statt unerreichbare Ziele anzustreben, setze dir realistische, kurz- und langfristige Ziele, die du Schritt für Schritt erreichen kannst. Das kann zum Beispiel sein, in den ersten vier Wochen 2-3 Kilogramm abzunehmen oder innerhalb von drei Monaten eine Kleidergröße kleiner zu tragen. Für deine Orientierung: Möchtest du 1 Kg verlieren, musst du ca. 7.000 Kalorien einsparen.

  2. Führe ein Ernährungs- und Trainingstagebuch: Notiere täglich, was du isst, trinkst und welche körperlichen Aktivitäten du ausführst. So behältst du den Überblick über deine Fortschritte und kannst bei Bedarf Anpassungen vornehmen. Was erstmal lästig klingt, wirkt gerade mittel- und langfristig extra motivierend. Denn wenn du volle Kontrolle über deine Ernährungszufuhr hast, siehst du schnell, was du verändern kannst. Was gut oder schlecht läuft. Passt du an den richtigen Stellen an, kommen die Erfolge garantiert und zielsicher.

  3. Belohne dich: Gönne dir für das Erreichen deiner Ziele kleine Belohnungen, wie zum Beispiel ein neues Kleidungsstück, einen entspannenden Wellnesstag oder einen Kinobesuch. Das steigert die Motivation und gibt dir das Gefühl, Erfolge zu feiern.

  4. Suche dir Unterstützung: Teile deine Abnehmziele und Erfolge mit Familie, Freunden oder in einer Online-Community. Die Unterstützung und der Austausch mit Gleichgesinnten können dir dabei helfen, motiviert und fokussiert zu bleiben. Eventuelle Problematiken anderer erkennst du auch bei dir und merkst, dass diese normal sind. Du schöpfst neuen Mut, sollte es mal schwieriger werden. Du bist nicht allein.

  1. Regelmäßige Erfolgskontrolle: Wiege dich nicht täglich, sondern alle ein bis zwei Wochen zur selben Zeit und unter gleichen Bedingungen. Am besten morgens. Beachte dabei, dass Gewichtsschwankungen normal sind und es wichtig ist, auf langfristige Erfolge zu achten. Neben der Waage können auch Maßband, Spiegel oder Fotos helfen, Veränderungen wahrzunehmen. Es geht hier aber nicht um jedes Gramm und jeden Millimeter, sondern um deine gesamte Körperkomposition.

  2. Ändere deine Gewohnheiten: Stelle sicher, dass du nicht nur Eiweiß Shakes in deine Ernährung integrierst, sondern auch weitere gesunde Gewohnheiten entwickelst. Dazu gehören regelmäßige Bewegung, ausreichend Schlaf, Stressmanagement und der Verzicht auf ungesunde Lebensmittel. Langweilen dich die Eiweiß Shakes auf Dauer? Verwende hochwertiges Protein Pulver, zum Beispiel aus Casein, um deine Rezepte zu verfeinern



Fazit: Eiweiß Shakes können dir beim Abnehmen helfen, wenn du sie richtig einsetzt und der Rest stimmt.

 

 

Mit der richtigen Wahl des Eiweißpulvers, einer abwechslungsreichen Gestaltung deiner Shakes und einer kontinuierlichen Erfolgskontrolle kannst du deine Motivation aufrecht erhalten und erfolgreich abnehmen. Eiweiß Shakes können ein wertvoller Bestandteil eines gesunden Lebensstils sein und dir dabei helfen abzunehmen. Sie sättigen langanhaltend, unterstützen den Muskelaufbau und erhöhen den Energieverbrauch.

Sollten dir die Kreativität beim Mixen der Eiweiß Shakes ausgehen, kannst du Eiweißpulver auch einfach als Zutat beim Kochen oder Backen verwenden. Schau dir dazu am Besten unser eBook "30 Rezepte mit A2 Protein" an.

Rezepte mit Protein

 

Oder auch im Bundle mit unserem A2 Ziegenprotein





Und falls du noch mehr Inspiration brauchst, zeigen wir dir jetzt noch 3 Rezepte für leckere Eiweißshakes.

Leckere Rezeptideen für Eiweiß Shakes

Damit du gleich loslegen kannst, haben wir für dich drei leckere und gesunde Eiweiß Shake-Rezepte zusammengestellt:

 

1. Erdbeer-Bananen Eiweiß Shake

  • 200 ml Wasser oder Mandelmilch

  • 30 g Eiweißpulver

  • 1 Messerspitze Vanilleextrakt
  • 1 reife Banane

  • 150 g frische oder gefrorene Erdbeeren

  • 1 EL Chiasamen (optional)

Alle Zutaten in einen Mixer geben und mixen, bis eine cremige Konsistenz entsteht. Sofort genießen!

 

2. Schoko-Kokos Eiweiß Shake

  • 200 ml Kokosmilch

  • 30 g Eiweißpulver

  • 1 EL ungesüßtes Kakaopulver

  • 1 EL Kokosraspeln

  • 3-4 Eiswürfel

Alle Zutaten in einen Mixer geben und mixen, bis eine cremige Konsistenz entsteht. Mit ein paar Kokosraspeln bestreuen und servieren.

 

3. Grüner Power Eiweiß Shake

  • 200 ml Wasser oder pflanzliche Milch

  • 30 g Eiweißpulver

  • 1 Handvoll frischer Spinat

  • 1 kleiner Apfel, entkernt und in Stücke geschnitten

  • 1/2 Avocado

  • 1 EL Leinsamen (optional)

  • 1 EL Honig oder Agavendicksaft (optional)

Alle Zutaten in einen Mixer geben und mixen, bis eine cremige Konsistenz entsteht. Sofort genießen!

Lass dich nicht entmutigen, bleib dran und genieße die vielen Vorteile, die Eiweiß Shakes für deine Gesundheit und dein Wohlbefinden bieten!

 

Hast du schon mal probiert, mit Eiweiß Shakes oder einer eiweißreichen Kost abzunehmen?

Was sind deine Erfahrungen? Teile diese gerne in den Kommentaren mit uns – wir freuen uns!

Dein Lykaia Team